Folge uns

Android

Nachtmodus für WhatsApp ist da – so aktivierst du ihn in der Android-App

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

WhatsApp App Screenshot Header

WhatsApp hat nach einer endlosen Wartezeit eine neue Funktion für die Android-App fast fertiggestellt. Warum fast? Der neue Nachtmodus steht zunächst in der Betaversion für Android-Smartphones zur Verfügung. Allerdings muss euch das nicht traurig stimmen, die nahezu immer problemlos funktionierende Betaversion von WhatsApp kann jeder Android-Nutzer ziemlich leicht auf dem eigenen Smartphone installieren. Man muss dafür auch kein Mitglied des Testprogramms über den Play Store sein, die Installation ist über eine herunterladbare Installationsdatei möglich.

WhatsApp Beta mit Nachtmodus: Download

Für diese Datei muss der sogenannte APKMirror angesteuert werden. Eine seriöse Plattform für aktuelle Dateien dieser Art. Es sind Installationspakete für Android-Apps, die auch über den Play Store kostenlos zu beziehen sind. Oft gibt es dort neue App-Versionen aber etwas schneller als im Play Store. WhatsApp-Version 2.20.13 gibt es hinter diesem Link, dort ist eine universelle Installationsdatei für alle Geräte im Bereich „Download“ zu finden. Von dort die Datei herunterladen und nach fertigem Download die Installation durchführen.

PS: Vorher müsste in den Systemeinstellungen eures Android-Gerätes vielleicht das installierten von Apps aus unbekannten Quellen aktiviert werden. Danach einfach in den Systemeinstellungen über die Suchleiste suchen und den entsprechenden Schalter umlegen.

WhatsApp: Nachtmodus einschalten

Um den Nachtmodus in der neuen App-Version zu aktivieren, müsst ihr wie folgt vorgehen:

  1. WhatsApp öffnen
  2. Drei-Punkte-Taste (rechts oben)
  3. Einstellungen öffnen
  4. Chats anwählen
  5. Design anwählen
  6. Systemeinstellungen oder Dunkel wählen
  7. Mit OK bestätigen

WhatsApp Nachtmodus Einstellungen Screenshots

Jetzt sollte WhatsApp komplett dunkel aussehen, also anders als auf den Screenshots vor Aktivierung der neuen Funktion. Ich bin ein Fan des Nachtmodus, weil ich es für die Augen insgesamt doch deutlich angenehmer finden. Außerdem kann die dunkle Darstellung bei Geräten mit OLED-Display langfristig den Akku schonen.

Update: Zwei Tage bin ich mit dem Nachtmodus unterwegs, Fehler sind mir keine aufgefallen. Also dürften die WhatsApp-Entwickler diese Neuerung bald für alle Nutzer in der finalen App-Version bereitstellen.

Beliebte Beiträge