Folge uns

Android

WhatsApp: Neue Testversion lässt sich jetzt auch um 3 oder 5 Jahre verlängern

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

whatsapp_logo

whatsapp_logo

Bei WhatsApp arbeitet man im Hintergrund offenbar fieberhaft daran, wie man den Dienst wieder attraktiver machen könnte, um dass man nicht unnötig viele Kunden an die Konkurrenz verliert. Die Testversion, welche man immer wieder freigibt ermöglicht auf Neuentwicklungen schon immer einen ganz guten Blick vorab. Diese Testversion hat gestern wiedermal ein Update erhalten und das bringt erneut ein paar Veränderungen mit.

So kann an WhatsApp ab dieser Version nun nicht nur um ein einzelnes Jahr verlängern, sondern auch um 3 oder 5 Jahre.

Zudem sind natürlich wieder ein paar Bugs gefixt worden und der Support für PayPal sowie Google Checkout wurde nochmals überarbeitet und verbessert.

Die neuste Testversion kann bereits seit gestern Abend hier heruntergeladen werden.

UPDATE: Ihr könnt beispielsweise beim Abschluss über 5 Jahre 25 Prozent sparen!

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

11 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

11 Comments

  1. aggregat

    13. März 2013 at 09:05

    Komischerweise wurde meine WhatsApp-Lizenz gerade gestern zum gefühlten hundertsten Mal (ca. 6x) automatisch verlängert.

    Anfangs um ein Jahr, anschließend mehrere Monate und nun die letzten beiden Male jeweils um einen Monat.

    Wie und weshalb unterscheidet WhatsApp zwischen seinen Nutzern? Echt komisch.

    • dennyfischer

      dennyfischer

      13. März 2013 at 09:21

      Das kann dir absolut keiner beantworten, wovon das abhängig ist.

  2. h3rb

    13. März 2013 at 09:31

    Bin jetzt gerade vom Iphone auf das HTC One gewechselt und bei mir steht Abo auf Lebenslang.

    • dennyfischer

      dennyfischer

      13. März 2013 at 09:54

      Jop, ist immer so, wenn man WhatsApp bei iOS kauft.

  3. Paul

    13. März 2013 at 11:26

    Verlängern um fünf Jahre ist ne nette Möglichkeit, aber ich würds nicht machen. 1. wer weis ob es den Dienst in fünf Jahren noch gibt oder 2. ob dann noch alle diesen Messenger benutzen, dazu ist der Markt zu schnelllebig. Morgen kommt nen toller Dienst als App den jeder benutzt und schon wars das. Glaube die wollen sich derzeit Finanzielle Mittel sichern.

    • Ulf J. Froitzheim

      13. März 2013 at 14:42

      Na und, ist das nicht legitim? Wenn keiner zahlt, verschwinden die wirklich wieder vom Markt und können nicht besser werden. Wieviel kostet noch mal das pro Jahr? Den Gegenwert von 10 SMS im Einzeltarif bzw. von drei Tagen SMS-Flat, oder?

  4. Phil

    13. März 2013 at 11:54

    Wenn ich jetzt die Testversion herunterlade und installiere und sie dann über Paypal bezahle und verlängere, kann ich dann auch irgendwann ( wenn Holo Design endlich ofiziell ist) wieder zurück auf die Version vom Playstore wechseln um von den automatischen Updates zu profitieren ? Oder erkennt Google dann nicht das ich schon bezahlt habe ?

    • dennyfischer

      dennyfischer

      13. März 2013 at 12:17

      Ist in diesem Fall unabhängig von Google, weil das an deine Rufnummer gekoppelt ist, nicht an deinen Google-Account. Deshalb kann auch ein Käufer der iOS-App die App dann unter Android lebenslang nutzen.

    • Phil

      13. März 2013 at 14:23

      Achso. Vielen dank für die Info. Bisschen unfair ist das ja schon das man als Ex iOS User nur einmal bezahlen muß und dann einen lebenslangen Account hat :-/

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt