• Reactions sind schon aus anderen Facebook-Apps bekannt.
  • Nun stehen sie für WhatsApp vor der Tür.
  • Es gibt neue Screenshots, die das beweisen.

Endlich, auch bei WhatsApp führt man sogenannte Reactions ein. Sie ermöglichen auf eine Nachricht mit einem Emoji zu reagieren, ohne dafür eine komplett neue Antwort verfassen und versenden zu müssen. Für einige empfangene Nachrichten kann so eine simple Reaktion locker ausreichen, um dem anderen Chatpartner zu antworten. Nun gibt es neue Screenshots der Reactions in WhatsApp.

WhatsApp führt endlich Reaktionen für Nachrichten ein

WABetaInfo hat mal wieder Screenshots von Android und iOS für uns. Was auch darauf schließen lässt, dass die Entwicklung auf beiden Plattformen gerade ganz gut vorankommt. In einem bevorstehenden Beta-Update für WhatsApp könnten die Reactions erstmals verfügbar sein. Sie sind wie alle anderen Nachrichten auch komplett verschlüsselt.

Für Reactions tippt man die jeweilige Nachricht an und wählt aus vorgegebenen Emojis aus. Diese repräsentieren im Regelfall die üblichen Emotionen wie Liebe, Freude, Traurigkeit, etc. Es ist in WhatsApp sehr wahrscheinlich nicht möglich, die Emojis für diese Auswahl zu verändern und zu individualisieren.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.