Folge uns

Android

WhatsApp Status jetzt auch für deutsche Nutzer verfügbar

Veröffentlicht

am

WhatsApp Logo

WhatsApp hat am Montag den neuen Status angekündigt, nur einen Tag später steht die Funktion in zahlreichen europäischen Ländern bereits zur Verfügung. Bislang war der Status nur eine optionale, einfache Textnachricht mit Emojis, jetzt ist der Status in WhatsApp deutlich mehr als zuvor. Innerhalb der App findet ihr nun einen weiteren Tab, dort tauchen „öffentlich“ gepostete Fotos und Videos eurer Freunde auf.

Vermutlich werden sich viele an Snapchat erinnert fühlen, Facebook kopiert den Dienst bereits mit den Instagram Stories, nun in WhatsApp mit dem Status und bald auch direkt in der Facebook-App. Solltet ihr die Funktion noch nicht sehen, einfach mal WhatsApp richtig beenden und neustarten.

Gepostete Videos und Fotos bleiben dort für 24 h bestehen, ihr könnt sie für eure Freunde oder Freunde ausgenommen von ausgewählten Ausnahmen freigeben. Die können euch direkt zu einem Video oder Foto auch eine Nachricht senden. Weiterhin besteht natürlich die klassische Möglichkeit Videos und Fotos einfach direkt innerhalb privater Chats zu versenden.

UPDATE: Natürlich kann man auch Kontakte blockieren, von denen man keine Statusmitteilungen sehen möchte. Einfach den jeweiligen Namen gedrückt halten, schon taucht ein kleines Popup auf und dort lässt sich der Block einstellen.

8 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

8 Comments

  1. MDH

    21. Februar 2017 at 23:22

    Fangen sich schon 90% meiner Freunde an zu beschweren… Mal sehen, was daraus wird

    • Denny Fischer

      22. Februar 2017 at 11:00

      warum beschweren? Einfach ignorieren, wenn man keinen Bock drauf hat

    • sugarshock

      22. Februar 2017 at 18:19

      „EInfach ignorieren, wenn man’s nicht braucht“ finde ich erstmalsganz gut. Vorallem benutze ich noch Whatsapp+ und kann die neue Funktion dort relativ leicht unsichtbar machen.
      Was mich persönlich sehr sehr stört, ist dass der klassische Status unterm Profilbild einfach verschwunden ist. Hätte man doch beibehalten können.

    • Denny Fischer

      23. Februar 2017 at 07:59

      oder auch nicht, liest doch eh keine Sau :D

  2. iZerf

    22. Februar 2017 at 06:01

    Einfach nur Schwachsinn

  3. Andre

    22. Februar 2017 at 12:35

    der größte scheiß ever… hoffentlich wechseln viele zu telegram, ich glaub das werde ich auch im freundeskreis vorran treiben. alle funktionen die whatsapp hat und noch viel mehr! ich kenne niemanden der das update gut fand, man braucht sich ja nur mal die playstore bewertungen anschauen!

    wie war das gleich? mit der übernahme von facebook wird sicht gar nichts an whatsapp ändern… ich hau mich weg :P

    • Denny Fischer

      22. Februar 2017 at 16:35

      warum eigentlich die Aufregung?

    • iZerf

      22. Februar 2017 at 17:05

      Ich verwende auch so gut es geht nur noch Telegram.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt