Ich persönlich kenne keinen Smartphone-Nutzer in meinem näheren Umfeld der inzwischen nicht auch hauptsächlich WhatsApp zur mobilen Kontaktaufnahme nutzt, was nun neue interessante Zahlen auch beweisen. Denn die Jungs von WhatsApp haben einen beeindruckenden Rekord aufgestellt, wie man via Twitter verkündete, denn inzwischen werden mit WhatsApp über 10 Milliarden Nachrichten je Tag verschickt. Dabei wurden […]

Ich persönlich kenne keinen Smartphone-Nutzer in meinem näheren Umfeld der inzwischen nicht auch hauptsächlich WhatsApp zur mobilen Kontaktaufnahme nutzt, was nun neue interessante Zahlen auch beweisen. Denn die Jungs von WhatsApp haben einen beeindruckenden Rekord aufgestellt, wie man via Twitter verkündete, denn inzwischen werden mit WhatsApp über 10 Milliarden Nachrichten je Tag verschickt. Dabei wurden gestern ca. 6 Milliarden Nachrichten verschickt und 4 Milliarden Nachrichten wurden als eingehend verbucht. Ich denke das zeigt, dass wir schon längst eine Ablöse für die SMS haben, weshalb sich eben die Provider in Europa für das eigene Konkurrenz-Projekt Joyn zusammengeschlossen hatten.

Wenn ich das richtig entnehme, dann wurde der Rekord von 10 Milliarden Nachrichten je Tag gestern erstmals geknackt. Bis jetzt ist aber weiterhin unklar, was mit WhatsApp in Zukunft passieren wird, unter anderem ist der Dienst unter Android nach wie vor vollkommen kostenlos, Werbung wird innerhalb der App auch nicht geschaltet. Steigende Nutzungszahlen erfordern höhere Kapazitäten, welche mächtig ins Geld gehen. (via)

[asa]B007809C1I[/asa]

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.