Folge uns

Apps & Spiele

WhatsApp: Übernahme durch Facebook ist abgeschlossen, kostet 22 Milliarden Dollar

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

WhatsApp Logo

Schon vor ein paar Tagen wurde berichtet, dass die Übernahme von WhatsApp durch Facebook auch durch die EU bestätigt ist, jetzt haben wir nun auch die offiziellen Infos. Seit gestern gehört WhatsApp nun tatsächlich zu Facebook, der Kauf ist komplett abgeschlossen. Etwas teurer wurde der Deal allerdings, denn 22 Milliarden Dollar wechseln den Besitzer. WhatsApp-Gründer Jan Koum bekommt über zwei Milliarden Dollar in Wertpapieren über die kommenden vier Jahre überschrieben, um ihn damit bei Laune oder besser gesagt im Unternehmen zu halten. „Nur“ knapp ein Viertel der gesamten Summe zahlt Facebook in Cash, den Rest gibts in Aktien.

Zugleich mit der Bekanntgabe der Übernahme schwappte eine Welle der Empörung durchs Netz. Doch was ist eigentlich seit Februar passiert? WhatsApp konnte weiterhin das Wachstum der Nutzerzahlen vorantreiben, das große Abwandern zu anderen Dienste war nicht mehr als ein klassischer Aufschrei. Einige Diensten konnten zwar profitieren, doch nicht annähernd in den Dimensionen in welchen WhatsApp inzwischen unterwegs ist (über 600 Millionen aktive Nutzer).

>>> Like und abonniere uns bei Facebook

(via BusinessInsider)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.