WhatsApp Web ist im Prinzip nur eine rudimentäre Armverlängerung von WhatsApp, bekommt nun aber endlich eine weitere gefragt Option. Allerdings haben die Entwickler auch hier die Handbremse bis ins letzte Ritzel angezogen, denn lässt sich jetzt zwar der Hintergrund der Chats individualisieren, zunächst allerdings nur nach einer vorgegebenen Farbpalette. Es lässt sich keine eigene Farbe „mischen“, zudem kann auch kein Bild oder Foto als Hintergrund festgelegt werden.

Nun gut, es ist ja schon längst kein Geheimnis mehr, dass WhatsApp Web in der Entwicklung meist eine ganze Ecke hintendran ist, was aber deswegen nicht weniger nervig ist. Vielleicht ändert sich das ja irgendwann, wofür ich allerdings eher schwarz sehe und wenig Hoffnung habe.

WhatsApp Web? Was? Ja, der Dienst ist nach wie vor noch recht frisch und ermöglich euch offiziell die Nutzung von WhatsApp in eurem Browser am PC, wofür aber das Smartphone noch immer zwingend gekoppelt und mit dem Internet verbunden sein muss.

(via DroidApp)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.