Hä. Wer oder was ist ein Microsoft Edge? So schimpft sich der neue Browser, welcher ab Windows 10 mit an Bord ist. Der Internet Explorer ist daher mehr oder weniger tot, nach Jahrzehnten traute man sich nun Wechsel auf einen cooleren Namen, denn neben Chrome, Opera und Firefox wirkte der Internet Explorer doch etwas Altbacken. […]

Hä. Wer oder was ist ein Microsoft Edge? So schimpft sich der neue Browser, welcher ab Windows 10 mit an Bord ist. Der Internet Explorer ist daher mehr oder weniger tot, nach Jahrzehnten traute man sich nun Wechsel auf einen cooleren Namen, denn neben Chrome, Opera und Firefox wirkte der Internet Explorer doch etwas Altbacken. Doch nicht nur ein neuer Name ist vorhanden, jetzt kann man im in Windows mitgelieferten Browser auch WhatsApp Web nutzen.

Zuerst lief WhatsApp ausschließlich in Chrome und das auch nur in Verbindung mit Android-Geräten. Damit deckt man zwar mit Abstand den größten Teil des Marktes ab, doch man will nicht unbedingt den Rest diskriminiert zurücklassen. Wer also gern WhatsApp auch am PC nutzen möchte, deshalb trotzdem nicht Chrome von Google will, kann WhatsApp Web nun auch im Edge von Microsoft verwenden.

Oh boy, WhatsApp Web hat mir in den jüngeren Vergangenheit das Leben so viel einfacher gemacht! Weiterhin bleibt aber das Smartphone wichtig, ohne funktioniert auch die Webversion von WhatsApp nicht.

(via wmpoweruser, mobiFlip)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.