WhatsApp und YouTube sind sich seit einiger Zeit nicht mehr grün, ein nerviger Fehler der Android-App wird einfach nicht behoben.

Seit einigen Tagen plagen sich die Nutzer von WhatsApp mit einem nervigen Fehler herum. In der Android-App funktioniert die Vorschau für YouTube nicht mehr. Bislang wurden Videos als Vorschau angezeigt, mit einem Thumbnail und deren Bezeichnung. Das gilt für Chats und Status gleichermaßen. Seit einigen Tagen tritt allerdings ein nerviger Fehler auf, der diese Vorschau komplett verhindert. Wir sehen nur noch die nackten Links.

YouTube lässt die Vorschau in WhatsApp vermissen und das macht keinen großen Spaß

Videos werden außerdem nicht mehr innerhalb von WhatsApp in einem „schwebenden“ Fenster abgespielt, sondern öffnen sich direkt in der YouTube-App. Sämtliche andere Vorschaufunktionen scheinen weiterhin zu funktionieren, was beispielsweise für die Schwesterdienste Instagram und Facebook gilt.

Folgende Screenshots zeigen links den Fehler und rechts die frühere Vorschau für versendete YouTube-Links:

Fehlerhaft ist allerdings nicht YouTube, denn der Videodienst liefert alle wichtigen Daten für derartige Vorschaufunktionen aus. Klappt nämlich in allen anderen Apps problemlos, auch bei anderen Diensten von Facebook. Schaut man sich im Netz so um, existiert der Fehler schon bald zwei Wochen mindestens. Auch mit den neusten App-Versionen von WhatsApp gibt es keine Besserung, also müssen wir abwarten.

Kein echtes Problem, das wissen wir selbst

Ganz ehrlich, first world problem. Keine Frage und eigentlich auch nicht weiter wichtig. Dennoch ziemlich nervig, wenn solche simplen Standardfunktionen plötzlich nicht mehr richtig nutzbar sind. Gerade jetzt, wenn die Kommunikationsquote über Dienste wie WhatsApp wieder in die Höhe schnellt. Verblüffend außerdem, wie viel Zeit ein so großer Konzern für die Behebung eines so kleinen Fehlers braucht.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.