Folge uns

News

Wie bei Google die Material Design-Wallpaper für Android entstehen

Veröffentlicht

am

2015-10-21 11_11_39

Wie entstehen eigentlich die Wallpaper für Android? Da gibt es natürlich ursprünglich die üblichen Landscape-Wallpaper, die letzten Endes einfach mit einer Kamera entstehen. Interessanter wird es aber mit den Wallpapern, die es seit dem Material Design gibt. Die sehen aus wie Grafiken, wie komplett am PC entstanden, doch das sind sie gar nicht. Google hat auch für Marshmallow mit Carl Kleiner erneut einen Fotografen ins Boot geholt, der die Wallpaper entwickelt und gestaltet hat.

Diese Wallpaper entstehen durch Handarbeit, wie uns ein kleiner Einblick in die Arbeit von Kleiner durch Google zeigt. Dass ein Wallpaper wie der eingangs des Artikels entstehen kann, kommen wie in der Bastelstunde Farbe, Papier, Pappe, Schere usw. zum Einsatz. Google gibt die Farben vor, Kleiner macht den Rest, mehr oder weniger. Natürlich steckt noch eine viel tiefere Message dahinter, die ihr hier nachlesen könnt. (plus zwei Wallpaper-Downloads)

Aber hättet ihr gedacht, dass diese Grafiken nicht einfach mit wenigen Klicks in Photoshop entstanden sind?

2015-10-21 11_11_20

2015-10-21 11_11_25

(via Androidpolice)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt