Folge uns

Android

Wikipad kommt im Oktober in die USA

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Wikipad Produktbild

Wenn ein Markt noch nicht erschlossen ist, dann ist es der der Gaming-Tablets. Damit meine ich vor allem die Geräte, die mit einem Controller ausgestattet sind. Erste derartige Tablets werden wir aber bald bekommen, denn im Oktober wird es gleich zwei Geräte geben. So wird uns Archos mit dem GamePad ein wahnsinnig günstiges Gerät anbieten können, das schon seit Beginn des Jahres bekannte Wikipad wird etwas teurer, so wird der Preis in den USA bei fetten 499 Dollar liegen. GameStop wird der erste Händler sein, der es ab Oktober verkaufen wird, ein Start für Europa bleibt weiterhin unbekannt. Das bereits mit Android 4.1 (Jelly Bean) ausgestattete Gaming-Tablet besitzt ein 10,1 Zoll IPS-Display und wird von einem Tegra 3-Prozessor angetrieben, der Datenspeicher liegt je nach Modell bei 16GB oder 32GB.

Der entscheidende Unterschied zum GamePad von Archos ist der Controller, der sich beim Wikipad vom Gerät trennen lässt. So kann man eben aus diesem Gaming-Tablet auch ein normales Tablet machen, dass es sich etwa auch ganz entspannt auf der Couch oder woanders nutzen lässt. Ein Vorteil des Wikipad ist in meinen Augen vor allem, dass es mit der Tegra-Plattform daher kommt und einige Spiele exklusiv hat, die vor allem auf diese Hardware perfekt abgestimmt sind.(via, quelle)

[asa]B0083PWAWU[/asa]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.