Folge uns

Android

Wiko Fever vorgestellt: Android-Smartphone mit leuchtendem Rand

Veröffentlicht

am

Wiko_FEVER_4G_Schwarz_Grau_02

Wiko Fever heißt das neuste Android-Smartphone aus Frankreich, welches für nur 240 Euro erhältlich sein wird. Die Besonderheit des Mittelklasse-Smartphones mit Android ist ein leuchtender Rahmen, der fluoreszierend ist. Der hauptsächliche Teil des Rahmens ist wiederum aus Metall, die Rückseite sogar aus Kunstleder. Bei Wiko traut man sich also durchaus mehr zu. Der leuchtende Rahmen an der Vorderseite wird durch Sonnenlicht „aufgeladen“, kennt man ja so von einigen Armbanduhren.

Zur sonstigen Hardware gehört der Touchscreen mit Full HD Auflösung von 5,2″ Diagonale, des Weiteren gibt es einen Octa-Core-SoC, 16 GB Datenspeicher, 3 GB RAM Arbeitsspeicher, eine 13 MP Kamera an der Rückseite und Android 5.1 Lollipop als Betriebssystem.

Noch im November kann man das Wiko Fever 4G kaufen, sicher auch wieder bei Amazon und Co.

Wiko Fever 4G

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt