Wileyfox möchte sich weiterhin auf dem europäischen Markt positionieren und präsentiert mit der Swift 2-Serie zwei weitere neue Android-Smartphones der unteren Mittelklasse. Als wichtigster Faktor ist ein Snadpragon 430-Prozessor zu nennen, welcher überhaupt erst möglich macht die Smartphones* ungefähr einordnen zu können. Ganz klar, damit liegt man in der unteren Mittelklasse, während Geräte mit Snapdragon 6xx eher in der oberen Mittelklasse zu finden sind.

Nun aber Schluss mit der Haarspalterei, was können die „britischen“ Smartphones sonst noch so? Beide Geräte verfügen über einen hybriden Dual-SIM-Slot, eine 2700 mAh große Akkukapazität samt Quick Charge-Funktion, Android 6 Marshmallow in Form des CyanogenOS 13.1 und ein 5″ Display mit HD-Auflösung und Gorilla Glass 3.

Im Swift 2 gibt es 2 GB RAM und 16 GB Datenspeicher, im Plus-Modell werden 3 GB RAM und 32 GB Datenspeicher verbaut. Ebenso sind unterschiedliche Kameras verbaut, Samsung liefert ein 13 MP für das Swift 2 bzw. einen 16 MP Sensor für das Swift 2 Plus, die Frontkamera ist mit 8 MP gleich.

189 Euro kostet das Swift 2 und 219 Euro soll das bessere Modell kosten. Ganz klar, damit wildert man im Revier des Moto G4. Bei diesem Preis sind sicherlich der Fingerabdrucksensor und USB Type C noch hervorzuheben, wie auch das Metallgehäuse in den Farben Midnight, Gold und Rose.

Kaufen wird man die Geräte auch bei uns in Deutschland können, Wileyfox einfach auf Amazon* im Blick behalten.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.