Folge uns

Android

Windows 10 soll angeblich Unterstützung für Android-Apps bekommen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Android Logo be together, not the same

Es ist meines Erachtens das Gerücht des Tages, Windows 10 soll demnächst mit einer Unterstützung für Android-Apps angekündigt werden. Kann Microsoft dem Druck auch nicht mehr standhalten? Es sieht ganz danach aus, zumindest läuft das eigene Smartphone-Business nicht wirklich und schreibt Verluste. Wie kann man diese Verluste möglicherweise wieder ausgleichen? Mit Apps, zumindest sind Apps extrem wichtig für den Erfolg und Apps gibt es für Windows Phone nicht wirklich. Entweder verzichten bekannte Entwickler auf die Plattform gänzlich oder bringen nur sehr, sehr langsam ihre Apps für Windows.

UPDATE: Jetzt ist es auch offiziell, Windows 10 bekommt Unterstützung für Android-Apps!

Ich will nicht sagen BlackBerry hat sich allein mit der Unterstützung von Android-Apps wieder in die schwarzen Zahlen gedrückt, doch sicherlich hilft es vielen Nutzern, dass sie ihre geliebte Plattform nutzen können aber nicht auf eine große App-Auswahl deshalb verzichten müssen. Gerüchte aus guten Quellen besagen, das wird bei Windows 10 ähnlich sein. Noch in dieser Woche soll es dafür eine offizielle Ankündigung geben. Würdet ihr Windows 10 mit Android Apps nutzen?

(via Thurrott, Windowscentral)

2 Kommentare

2 Comments

  1. Mo

    29. April 2015 at 11:47

    „Ich will nicht sagen BlackBerry hat sich allein mit der Unterstützung von Android-Apps wieder in die schwarzen Zahlen gedrückt“ Ich würde eher sagen, trotz der Android Apps. Denn die Performance der Android Apps ist auf meinem Z10 wirklich sehr schlecht (generell ist die Systemperformance nicht sonderlich gut und ich wundere mich ehrlich gesagt, dass BlackBerry sich traut, immernoch Geräte mit der gleichen Hardware auf den Markt zu werfen). Jedenfalls müsste Microsoft wirklich etwas anders machen, denn Apps brauchen auf dem Z10 wirklich lange zum Starten und sind dann meistens sehr träge oder funktionieren gar nicht. Wenn man überlegt, dass Microsoft hauptsächlich Geräte mit ähnlich schwacher Hardware verkauft, dann sollten sie sich wirklich eine andere Lösung überlegt haben, denn wenn sie mit der gleichen ankommen, wird der Vorteil der günstigen Windows Phones, dass sie so eine gute Performance haben zumindest bei Android Apps nicht mehr vorhanden sein, eher im Gegenteil.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      29. April 2015 at 12:03

      du glaubst nicht, womit sich viele Leute zufriedengeben. Die kennen das nicht anders, weil sie vorher vielleicht sowieso ein nicht so geiles Android-Gerät hatten, da ist das für die eben so und macht sie glücklich ;)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt