Mit Windows Vista und Windows 7 hatte Microsoft eine neue Ära in der Gestaltung von Windows eingeführt, die einst graue oder dann blaue Oberfläche konnte nicht nur transparent geschaltet werden, sondern auch noch farblich an die eigenen Wünsche angepasst werden. Das sorgte für einen frischen Wind, welcher mir persönlich damals sehr recht war. So ist es aber auch mit Windows 8, nie hatte Microsoft zuvor einen so großen Sprung gewagt, denn es wird sich einiges für die Nutzer ändern.

Dazu zählt nicht nur die vollkommen neuen Metro-Oberfläche, welche mehr oder weniger aus Windows Phone übernommen wird, sondern auch die Desktop-Oberfläche bekommt eine überarbeitete Optik. So werden viele Effekte wie etwa die transparenten Oberflächen wieder verschwinden. Alles wird plan, weniger bunt und mehr auf die Funktionen ausgelegt sein. Natürlich sind auch diese optischen Veränderungen wieder reine Geschmackssache und werden nicht jeden Nutzer ansprechen, einen einfacheren Zugriff auf alle Funktionen dürften aber die meisten Nutzer wohl eher begrüßen.

Einen sehr ausführlichen Bericht zur Gestaltung von Windows 8 inklusive Rückblick bis Windows 1 findet ihr im offiziellen Blog. [via] [asa_collection items=1, type=random]Beliebte Tablets[/asa_collection]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.