Folge uns

News

Windows 8 kommt ebenfalls als Starter, Home Premium, Professional und Ultimate-Editon

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

windows 8 editionen

Erst vor wenigen Stunden konnten wir etwas Positives zu Windows 8 vermelden, denn die Consumer Preview wurde innerhalb der ersten 24 Stunden schon über eine Million Mal heruntergeladen. Grund zu feiern für den Konzern aus Redmond ist dies natürlich dennoch nicht, denn es ist noch ein langer Weg bis zum Marktstart und dieser sollte möglichst erfolgreich verlaufen. Dazu trägt aber folgende Tatsache in meinen Augen nicht wirklich bei.

Denn Microsoft bringt, wie es schon von einigen befürchtet wurde, auch Windows 8 in zig verschieden Versionen auf den Markt. Laut der Registry der Consumer Preview gibt es insgesamt 10 verschiedene Versionen, wobei mindestens die beiden Prerelease-Versionen eher uninteressant sein dürften und nichts mit dem fertigen Produkt zu tun haben werden. Dennoch kommt das neue OS mindestens in einer Starter, Home Basic, Home Premium, Professional, Enterprise und Ultimate-Edition in den Handel, wobei in meinen Augen eine Edition für Privatanwender und eine für das Enterprise-Segment doch völlig ausreichend wären.

Die Konkurrenz macht es doch auch nicht anders, wenn wir uns mal auf das Tablet-Segment fixieren, wobei eine spezielle Tablet-Edition mich auch nicht mehr verwundern würde. Windows soll doch intuitiver und schöner werden, warum hält man dann immer noch an derart alten Strukturen fest?! [via]

Kommentare

Beliebt