Vor einiger Zeit hatten wir schon berichtet, dass Microsoft im Zuge mit der Markteinführung von Windows 8 auch einige ältere Dienste umkrempeln, aussortieren oder umbenennen wird. Dazu zählen auch alle Dienste unter dem Windows Live-Label, welches dann Stück für Stück aus unserem Leben verschwinden wird. Die damals noch optionalen Dienste werden in Zukunft in Windows fest eingebunden sein, weshalb sie auch passendere Namen bekommen, so wird zum Beispiel aus  Windows Live Mail und Outlook Express ganz einfach die Mail App.

Bei Microsoft hat man nun die folgende Liste veröffentlicht und zeigt damit, welche Dienste einen neuen Namen bekommen und wie sie auf den verschiedenen Plattformen zu erreichen sind. Fast ein wenig überraschend macht Microsoft keine Unterschiede zwischen Windows und Windows Phone, man scheint also begriffen zu haben, dass die einfachere Bedienung schon mit den Namen der Apps beginnt.

Letztlich ein guter Schritt, endlich auch mal ein wenig Klarheit in die zig verschiedenen Dienste zu bringen, damit auch die nicht so versierten Nutzer einen schnelleren Durchblick bekommen.

[asa_collection items=1, type=random]Ultrabooks[/asa_collection]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.