Ein weiterer Hersteller versucht sich an einem neuen Konzept für mehrere Displays an einem Smartphone. Grafiken verraten jetzt mehr über das LG Wing.

Noch in den nächsten Stunden präsentiert LG das neue Wing-Smartphone, aber schon im Vorfeld zeigen mehrere Grafiken das Smartphone und dessen Funktionsweise. Interessanterweise ist ein Teil der Bilder sicher nicht für die Öffentlichkeit gedacht, denn es ist das AOSP darauf zu sehen, die Grundversion von Android mit teilweise sehr veralteten Elementen. Die meisten Grafiken scheinen Entwickler zeigen zu wollen, was für die Unterstützung des LG Wing zu tun ist.

LG will zwei Displays statt falten

Aber auch für uns ist deshalb zu sehen, wie sich LG dieses Konzept gedacht hat. In erster Linie wohl dafür, um auf dem Hauptbildschirm die Inhalte zu zeigen, während auf dem Zweitbildschirm weitere Details verfügbar sind. Oben das Video, unten die Kommentarspalte. Oben der Chat, unten die Tastatur. Auch das große Display ist für das Hochformat gedacht, dann auf dem kleinen Screen zum Beispiel der Musikplayer angezeigt werden, während man navigiert.

Jetzt warten wir mal das finale Gerät ab, besonders die Preisgestaltung und natürlich die technischen Fakten.

Quelle Cozyplanes

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.