Folge uns

TV & Gaming

Winscape ermöglicht virtuelle Fenster für echte Geeks und Nerds

Veröffentlicht

am

Winscape Kinect Demo - YouTube-144206

Ich gehe ja stark davon aus, dass die meisten von euch nicht in einem Keller wohnen und daher auch echte Fenster zu ihrer Wohnung oder zu ihrem Haus haben, dennoch aber dürfte euch die folgende Idee von Winscape richtig gut gefallen. So haben Entwickler ein quasi virtuelles Fenster geschaffen, welches euch in der richtigen Zusammenstellung ein echtes Fenster mit der Aussicht eurer Wahl simuliert. Das klingt zwar etwas verrückt, ist aber ziemlich genial mit Microsofts Kinect umzusetzen.

Mit einem Mac kann im Prinzip jeder diese Software nutzen, da sie unter anderem auf der offiziellen Webseite heruntergeladen werden kann. Winscape kann nach aktuellem Stand bis zu zwei HDTVs gleichzeitig ansteuern und Videos in einer Auflösung von bis zu 4k wiedergeben, was eine möglichst realistische Darstellung bieten kann, sofern man über die entsprechenden Monitore verfügt, wie im folgenden Video gezeigt wird.

[youtube V2hxaijuZ6w]

Ich kann mich noch gut an den ersten 8k TV von Sharp erinnern, welcher auf der IFA im letzten Jahr ausgestellt wurde. Darauf hat man selbst aus einem Zentimeter Entfernung keine Pixel mehr erkennen können, das Bild sah zu 100 Prozent realistisch aus, wie als wäre man vor Ort bzw. würde tatsächlich aus einem Fenster schauen. Die Möglichkeiten mit dieser Technologie sind überragend, wenn auch zum aktuellen Zeitpunkt eher eine seltene Spielerei und noch nicht marktreif. [via, via] [asa]B007H729JE[/asa]

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Phil

    11. Juli 2012 at 15:39

    GEIL !!!!! Angefangen hat er 2010 damit, damals hat er noch einen Wii controller zum tracken benutzt. Das ist natürlich ziemlich umständlich, Kinect ist da schon besser. Hier ist das Video vom Bau der "Fenster": http://youtu.be/4JsNpjpT1wg

  2. Chris

    12. Juli 2012 at 08:27

    Wow, sieht ja ziemlich beeindruckend aus! Stelle mir das schon ziemlich cool vor, die Frage ist nur wielange die Videos sind die dahinter stecken. Wenn sich das Video alle 10 Minuten wiederholt und die Kuh immer wieder dasselbe macht, kann das auf Dauer sicherlich etwas unrealistisch wirken. :D

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt