Sogar das Thermometer wird jetzt smart, zumindest wenn man zum neuen Withings Thermo greifen möchte. Das nun in Las Vegas präsentierte Thermometer unterscheidet sich vom klassischen Modell deutlich, denn es sieht nicht nur ungewöhnlich aus, sondern hat einiges mehr an Technik unter der Haube. Gemessen wird mit Withings Thermo an der Schläfe, 16 Infrarot-Sensoren sollen eine besonders genaue Messung binnen zwei Sekunden möglich machen.

Und heute ist natürlich nichts mehr ohne WLAN oder Bluetooth, das Thermo synchronisiert sich natürlich drahtlos mit dem Smartphone und kann in einer App eure Historie aufzeichnen. Notizen lassen sich hinzufügen, so lässt sich auch wunderbar feststellen, ob die eingeworfene Medizin überhaupt den gewünschten Effekt erzielt.

Für den Kauf muss man allerdings tief in die Tasche greifen, knapp 100 Euro verlangt Withings für das brandneue Device. Das ist schon ordentlich, lohnt sich aber bestimmt bei einer Großfamilie.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.