Folge uns

Android

WordPress für Android jetzt mit Zugriff auf Medien, besseren Stats und PIN-Abfrage

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Die offizielle Android-App für die Blog-Plattform WordPress erhält ebenso seit dieser Woche ein nettes Update, welches vor allem eine enorm nützliche Neuerung für den Zugriff auf bereits hochgeladene Medien mitbringt.

android-2-5-promo

Bei mir stand das Update für WordPress erst heute zur Verfügung, Beachtung habe ich der App allerdings schon länger weniger geschenkt, da ich eh selten unterwegs bin. Doch das neuste Update bringt eine besonders nützliche Verbesserung mit, da man jetzt endlich auf die Medien zugreifen kann, die bereits in eurem Blog hochgeladen sind. Erstellt man nun mit der App einen Beitrag, kann man nicht nur neue Bilder hochladen, sondern auch auf die in der Medien-Bibliothek schon vorhandenen Bilder zurückgreifen.

Auch überarbeitet hat man die Statistiken, die nun nicht mehr nur ein Web-View sind, sondern nativ entwickelt wurden. Mehr Performance bedeutet das unter anderem, doch bei vielen Nutzern werden Statistiken nun gar nicht mehr angezeigt. Auch cool ist, dass man die App jetzt via PIN sperren kann, sodass nicht jeder Zugriff auf den Blog durch die App hat, nur weil das Smartphone oder Tablet gerade ungeschützt herumlagen. Etwas weniger interessant für mobile Nutzer dürfte der Zugriff auf die installierten Themes sein, die man jetzt via der App anschauen bzw. für den Blog aktivieren kann.

Ihr bekommt WordPress als Android-App in seiner neusten Version direkt bei Google Play.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Tablets[/asa_collection]

(via CocasBlog, WordPress Blog)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt