In diesen Tagen bin ich über eine durchaus interessante Sache gestolpert, denn es werden immer noch Umsätze mit Klingeltönen erzielt und auch Jamba existiert heute noch immer. Jamba war früher der Anbieter schlechthin, wenn es um Klingeltöne für Handys ging. Heute wirkt die Webseite doch eher verwahrlost, bietet aber nach wie vor Spiele, Klingeltöne, Logos, […]

In diesen Tagen bin ich über eine durchaus interessante Sache gestolpert, denn es werden immer noch Umsätze mit Klingeltönen erzielt und auch Jamba existiert heute noch immer. Jamba war früher der Anbieter schlechthin, wenn es um Klingeltöne für Handys ging. Heute wirkt die Webseite doch eher verwahrlost, bietet aber nach wie vor Spiele, Klingeltöne, Logos, Live-Wallpaper und lauter anderen Kram an. Es gibt auch noch Abonnements zu übertrieben hohen Preisen.

Das Jamba TopTon Abo ist jederzeit über den Kundenservice 030 32500110 (Festnetztarif) kündbar. Abgerechnet wird über Ihre an den Anbieter übermittelte Handynummer. Preis für das Abo: 4,99 Euro pro 7 Tage.

Umsätze in Millionenhöhe sind heute nicht mehr gegeben, in Österreich werden aber noch immer jährlich ca. 500.000 Euro je Jahr mit Klingeltönen erwirtschaftet. Ganz tot ist dieser Markt noch nicht. Freilich sollte man auf oben genannte Abonnements aber verzichten, auch wenn man gerne den Klingelton wechselt. Über 20 Euro je Monat sind einfach zu viel. In Deutschland lagen die Downloadzahlen in den 00er Jahren noch im Millionenbereich, 2017 waren es nur noch 700.000 Klingelton-Downloads.

Klingeltöne generieren noch immer Geld und Downloads

Es gibt auch mehr oder weniger gute Alternativen in Form von Apps. Zedge gehört dazu, auch wenn man dort gerne ein Abonnement von euch haben möchte, lässt sich die App mit Werbung auch kostenlos nutzen. Ich persönlich nutzte früher Klingeltöne und wurde nie angerufen, heute habe ich das Smartphone häufig ohne hörbaren Ton an.

Und schon verrückt, wie die Werbung damals war. Da lief ein Clip nach dem anderen, um junge Leute zum Geldausgeben zu animieren.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.