XBMC 12 jetzt als finale Version verfügbar

Was ist das denn heute für ein toller Tag. Das Nexus 4 ist auf Google Play wieder verfügbar, HTC kündigt ein Event für den 19. Februar an und seit einigen Minuten ist nun die finale Version von XBMC 12 „Frodo“ verfügbar. Das Mediencenter gibt es seit dieser Version ja bekannterweise nun auch für Android und auch für den RaspberryPi, nach dem dritten Release Candidate ist ab sofort die finale Version auf den Servern von XBMC verfügbar und kann dort für sämtliche Betriebssysteme heruntergeladen werden. Nach dem Break gibt es noch die komplette Liste der neuen Funktionen, welche bei „Frodo“ mit an Bord ist. Derzeit sind die Download-Server hoffnungslos überlastet, weil die wohl größten Tech-Blogs weltweit quasi gleichzeitig über die Veröffentlichung der finalen Version berichteten.

  • HD audio support, including DTS-MA and Dolby True-HD, via the new XBMC AudioEngine (OSX/iOS not yet available)
  • Live TV and PVR support
  • h.264 10bit (aka Hi10P) video software decoding for anime
  • 64bit support in OSX to match the 64bit support in Linux
  • Improved image support, allowing the database to accomodate numerous additional image types and more interesting and complex skins
  • Support for the Raspberry PI
  • Initial support for the Android platform
  • Improved AirPlay support across all platforms, including AirPlay audio in XBMC for Windows to match the other platforms
  • Improved controller support in Windows and Linux
  • Advanced Filtering in the library
  • Video library tags to complement movie sets
  • Advanced UPnP sharing
  • Default video languages now match the language being used by XBMC
  • Translations now powered by Transifex

[asa_collection items=1, type=random]Gadgets[/asa_collection]

  • Alexander Vaupel

    Vielleicht mal ganz einfach für mich erklärt: Was kann ich damit machen?