Folge uns

News

Xbox All Access: Flatrate-Zocken in den USA gestartet

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Flatrates liegen heute im Trend, sie gibt es für Streaming-Inhalte in Bild und Ton. Bald aber auch für Spiele auf der heimischen Konsole, dafür wurde jetzt Xbox All Access eingeführt. Zunächst ist das neue Angebot aber erst mal nur in den USA verfügbar. Informationen zu einem potenziellen Start in Deutschland sind uns nicht bekannt. Bereits ab einem Preis von 22 Dollar je Monat gibt es eine Xbox One S samt Game Pass und Xbox Live Gold mit zwei Jahren Vertrag. Für 35 Dollar gibt es die Xbox One X.

Ist meines Erachtens für die attraktiv, die keine Konsole zum einmaligen Preis kaufen möchten und gerne viele unterschiedliche Spiele ausprobieren. Wer nur wenige Spiele zockt und lediglich alle paar Monate ein neues kauft, hat weiterhin die klassische Methode als Kaufoption. Ich finde selbst für Einsteiger das Flatrate-Angebot rundum die Xbox One S durchaus günstig.

Noch ist das Angebot für eine limitierte Zeit und eben nur im US-Markt verfügbar, vielleicht ändert sich das bei größerem Erfolg. Würdet ihr euch eine Gaming-Flat samt Konsole zulegen?

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.