Microsoft will mit Google konkurrieren und einen simplen aber leistungsfähigen Streamingdienst für Spiele anbieten. Dabei hat xCloud ein deutlich höheres Potenzial, allein durch die seit vielen Jahren etablierte Welt der Xbox. Jetzt zündet Microsoft im deutschen Raum die nächste Stufe, kündigen die Xbox-Macher im hauseigenen Blog an. Ab sofort stellt das Team rund um xCloud erste Einladungen für die Preview an deutsche Nutzer bereit.

Streamingdienst für Spiele: Vorschauversion für deutsche Nutzer

Nötig ist mindestens Android in Version 6, Bluetooth 4 und einen entsprechenden Xbox-Controller. Wlan bzw. Internet steht mit wenigstens 5 GHz und 10 Mbit/s zur Verfügung. Ist das alles gegeben, könnt ihr euch für die Preview anmelden. Mehr dazu schreibt Microsoft im xCloud-Blog. Einladungen möchte man nach und nach verschicken, das erste Wachstum soll geregelt verlaufen.

Wie Stadia soll xCloud vollwertiges Gaming auf allen Plattformen ermöglichen, die Berechnung der Spiele findet in der Cloud statt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.