Xiaomi 14: Sind das „jetzt schon“ die ersten Details?

Xiaomi Mi 11 Ultra

Bild: Xiaomi

Es ist verrückt, aber langsam können wir über das Xiaomi 14 reden.

Für uns mögen Xiaomi 13, 13 Pro und 13 Ultra noch sehr neu erscheinen, aber zwei dieser Smartphones sind bereits seit letztem Jahr in China erhältlich. Das Design und die Ausstattung der Geräte waren schon lange vorher entschieden. Deshalb sind wir heute nicht mehr weit vom Xiaomi 14 entfernt.

Wenn wir von einer Vorstellung im Dezember 2023 ausgehen, sind die neuen Geräte nur noch etwas mehr als sechs Monate entfernt. Diverse Prozesse werden schon deutlich früher abgeschlossen sein, darunter auch das Design der neuen Geräte. Nun scheint es sogar offizielle Aussagen dazu zu geben.

Neue Xiaomi 14 Smartphones werden wohl nicht nahtlos an die Vorgänger anschließen

Insider versprechen ein deutlich besseres Design und den dazu abgeschlossenen Prozess hinter den Kulissen. Angeblich hat sich sogar ein hochrangiger Mitarbeiter öffentlich dazu geäußert. Was ungewöhnlich klingt, ist bei Xiaomi recht normal. Immer wieder gibt es Infos wichtiger Mitarbeiter vorab und einfach mal in Kommentarspalten.

Interessanterweise bezieht sich der vermeintliche Mitarbeiter hier in seinen Informationen auf ein Design, das atemberaubender als das des Xiaomi 11 Ultra sein soll. Orientiert man sich am früheren Flaggschiff, vor allem im Bereich der Kamera, würde dies das Ende des großen Quadrates bedeuten.

Xiaomi-13-Pro-Test-1

Grundsätzlich finde ich den Look von damals auch ganz cool. Wirkte irgendwie ausgewogener und geschlossener (unten), im Gegensatz zum 13 Pro (oben). Allerdings war damals ein kleines Display in den Kamerabuckel integriert, das kommt hoffentlich nicht wieder.

Mi 11 Ultra Kamera

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „Xiaomi 14: Sind das „jetzt schon“ die ersten Details?“

  1. Aha, Herr Fischer, aha.
    Alles klar…
    Wären sie nicht der „Chef“ hier, würde ich vermuten: da wird einer nach Buchstaben bezahlt.
    Aber so … sind das wohl brandheiße News.
    „Wir“ danken, Denny! 🙏

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!