Xiaomi bringt Kopfhörer für Leute, denen In-Ears zu dicht sind

Xiaomi-Open-Back-Earphones

Bild: Xiaomi

In-Ears gibt es an jeder Stelle, doch schlanke Alternativen mit gutem Sound sind rar.

Xiaomi erweitert sein Audio-Sortiment um die Xiaomi Open Earphones, die sich durch ihr offenes Design von klassischen In-Ear-Modellen abheben. Die ergonomischen Bügel und flexiblen Drähte aus Nickel-Titan-Legierung sorgen für sicheren Halt und Tragekomfort.

Das offene Design ermöglicht es Nutzern, ihre Umgebung wahrzunehmen, während sie Musik hören oder telefonieren. Spezielle 17 x 12 mm Treiber und DLC-Membranen versprechen dennoch kraftvollen, detailreichen Klang, unterstützt durch den LHDC-Codec für hochauflösende Audiowiedergabe bis 96 kHz.

Ein unabhängiges Anti-Leakage-System mit akustischer Dämmstruktur und spezieller Schalleinheit reduziere die Schallabstrahlung bei Anrufen um 100 Prozent und schütze so die Privatsphäre, heißt es. Zwei Mikrofone und ein Beamforming-Algorithmus verbessern die Stimmaufnahme und unterdrücken Umgebungsgeräusche.

Mit einer Akkulaufzeit von 7,5 Stunden und insgesamt 38,5 Stunden inklusive Ladecase sind die Xiaomi Open Earphones auch für längere Hörsessions gerüstet. Ab sofort sind sie (leider wie so häufig vorerst nur in China) zu einem Preis von 699 Yuan (ca. 90 Euro) erhältlich, ich würde aber nicht völlig ausschließen, dass sie irgendwann auch in anderen Märkten landen.

via

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!