Vor wenigen Tagen gab es einen kleinen Skandal rund um die Smarthome-Geräte von Xiaomi, denn eine Kamera-App bot den Blick auf die Kameras anderer Nutzer. Allerdings war das ziemlich krasse Problem schnell wieder unter den Tisch gekehrt. Laut Xiaomi gab es den Fehler durch eine Veränderung am Cache-Server und nur sehr wenige Leute sollen betroffen gewesen sein. Nun müssen wir das wohl glauben. Aber unser Vertrauen in günstige Sicherheitskameras ist durchaus erschüttert.

Smarthome-Dienste von Xiaomi wieder über den Google Assistant nutzbar

Jedenfalls hat sich in den letzten Tagen etwas getan. Xiaomi soll die Fehler nach eigenen Angaben behoben haben. Jetzt gibt es die Neuigkeit, dass die Xiaomi-Dienste ab sofort wieder über den Google Assistant verwendet werden können. Das Comeback gab es in den letzten Tagen, in erster Linie allerdings für die Mi Home-Geräte ohne integrierte Kamera.

XDA

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.