Xiaomi fährt weltweit die Strategie, in großen Städten mit eigenen Läden präsent zu sein. In Deutschland eröffnet bald der erste offizielle Mi Store.

Endlich angekommen, damit titelt Xiaomi in einem neuen Tweet. Schon seit Monaten war klar, dass der chinesische Hersteller eigene Geschäfte in Deutschland eröffnen will. Nur hat das bisherige Jahr einen Verlauf gehabt, den eigentlich keiner vorhersehen konnte. Das hatte auch Auswirkungen auf Xiaomi und deren Pläne für Deutschland gehabt. Nun sind die Vorbereitungen allerdings abgeschlossen, der erste Mi Store macht in wenigen Tagen mit etwas Verspätung auf.

Düsseldorf ist deutsches Mekka für chinesische Smartphone-Hersteller

Xiaomi feiert zum 23. Juli die Eröffnung des ersten Xiaomi-Stores in Düsseldorf, der dann in der Flinger Straße 23 – 25 zu finden sein wird. Startschuss ist 10 Uhr am kommenden Donnerstag, verkündete der Hersteller jetzt über seine Social-Kanäle. Vor Ort erwarten wir eine Ausstellung der aktuellen Geräte, außerdem Kundensupport und natürlich den Verkauf der Xiaomi-Hardware. Zum Eröffnungstag gibt es mit Sicherheit diverse Aktionen.

Düsseldorf ist kein Zufall, dort sind einige chinesische Hersteller angesiedelt. Huawei hatte dort schon länger eigene Büros, Xiaomi, Vivo und Oppo jetzt ebenfalls. Bis dato ist nicht bekannt, ob Xiaomi noch weitere Mi Stores in Deutschland plant. Typische Standorte sind Hamburg, Berlin und Frankfurt.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.