Xiaomi: HyperOS-Verteilung kommt bei uns gut voran

Xiaomi-13T-Hero

Eigentlich sollte das neue HyperOS erst im kommenden Jahr verteilt werden, doch bei den ersten Xiaomi-Geräten kommt die neue Software schon 2023 an. Inzwischen hat sich herausgestellt, dass der Rollout des MIUI-Nachfolgers ganz gut vorankommt. Xiaomi beliefert immer mehr eigene Android-Smartphones.

Das neue HyperOS hat ein paar sofort sichtbare Neuerungen mit an Bord, ist aber im Grunde genommen für das gesamte Xiaomi-Ökosystem von größerer Bedeutung. Mehr könnt ihr darüber zum Beispiel hier nachlesen. Jetzt liefert Xiaomi die neue Software auf das 13T aus, das erst vor einigen Wochen bei uns gestartet ist.

HyperOS 1.0 basiert für das 13T auf dem neuen Android 14, somit sind die aktuellen Mittelklasse-Flaggschiffe mit der neusten Software ausgestattet, die es im Xiaomi-Universum gerade gibt. Ich denke, auch das 13T Pro wird bereits beliefert, obwohl es auch auf der Liste der Geräte steht, bei denen das Update für das erste Quartal 2024 angekündigt wurde.

Xiaomi beginnt mit HyperOS-Verteilung jetzt bei uns

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

5 Kommentare zu „Xiaomi: HyperOS-Verteilung kommt bei uns gut voran“

  1. Habe es auf meinem 13T pro Seite 2 Tagen auch installiert und seitdem nur stress. Zum Beispiel in Google discover (home screen rechts wischen) muss ich bei jeder news wählen ob ich sie in Chrome oder Chrome öffnen möchte. Natürlich kann ich diese Einstellung „nur diesmal“ vor nehmen und nicht „immer“. Es gibt im OS also noch massive Bugs meiner Meinung und kommt an und kommt noch lange nicht an MIUI ran. Dennoch hat sich die Geschwindigkeit gefühlt erhöht.
    (Wer Lösung für diese Bugs hat, immer her. Ich verzweifel dran.)

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!