Xiaomi erweitert die Note-Serie, es gibt neben neuen Redmi-Smartphones auch ein Mi Note 10 Lite. Der kleine Bruder des Mi Note 10, dem ersten 108 MP Handy.

Im vergangenen Jahr zeigte Xiaomi mit dem Mi Note 10 das erste Smartphone mit einer 108 MP Smartphone-Kamera. Jetzt kommt eine etwas „leichtere“ Variante mit dem neuen Mi Note 10 Lite in den Handel. Vorgestellt wurde das neue Android-Smartphone für die globalen Märkte. Es erinnert stark an das Mi Note 10, unter anderem durch sein unverändertes Curved-AMOLED-Display an der Vorderseite. Was das angeht, ist es schon mal kein „echtes“ Lite-Smartphone. Übrigens auch nicht, wenn wir über den Prozessor reden.

64 statt 108 Megapixel, ansonsten wenig Lite

Folgendes Datenblatt teilte Xiaomi für das neue Android-Smartphone mit, welches unter anderem an der Rückseite eine Kamera weniger als der große Bruder hat. Der Hauptsensor speckt zudem auf 64 Megapixel ab, allerdings kommt der hochwertige IMX686-Sensor von Sony zum Einsatz.

  • 6,47″ FHD+ AMOLED-Display mit gebogenen Seiten und Fingerprint
  • Snapdragon 730G, bis 6/8 GB RAM, 128 GB Speicher
  • 5260 mAh Akku, 30-Watt-Schnellladen, USB-C
  • 64 Megapixel Kamera mit Ultra-Weitwinkel, Makro und Tiefensensor
    Dual-Blitz mit weichem Licht
  • 32 MP Frontkamera in einer Notch
  • NFC, WiFi 5, Bluetooth 5, Klinkenanschluss, IR Blaster
  • Android-Betriebssystem mit Google-Apps

Gestartet wird schon bei 349 Euro mit 64 GB Speicher in Europa, für 399 Euro gibt es 128 GB Speicher. Trotz des späten Release ist der Preis schwer in Ordnung, liegt jedenfalls nochmal deutlich unter dem Mi Note 10.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.