Wie gut oder schlecht sind die chinesischen Hersteller von Android-Smartphones eigentlich bei Software-Updates? Xiaomi beispielsweise wird für die ersten beiden Geräte demnächst das neue Android 6 Marshmallow bereitstellen, teilte ein hochrangiger Mitarbeiter in diesen Tagen mit. Für das Mi 4 und Mi Note wird es schon in Kürze eine neue Firmware mit Android 6 geben, schon […]

Wie gut oder schlecht sind die chinesischen Hersteller von Android-Smartphones eigentlich bei Software-Updates? Xiaomi beispielsweise wird für die ersten beiden Geräte demnächst das neue Android 6 Marshmallow bereitstellen, teilte ein hochrangiger Mitarbeiter in diesen Tagen mit. Für das Mi 4 und Mi Note wird es schon in Kürze eine neue Firmware mit Android 6 geben, schon vor dieser Meldung postete er auch noch ein Foto als Beweis. Darauf zu sehen ist ein Mi 4 mit Android 6.0 als Betriebssystem.

In diesen Tagen wird die Dev-Version der neuen Firmware abgeschlossen und es geht in eine erste Closed Beta, worauf natürlich in den kommenden Wochen die finale Verteilung der Firmware recht schnell folgen sollte. Ein ganz genaues Datum gibt es aktuell noch nicht, habt also noch ein wenig Geduld.

Nach dem Mi 4 und Mi Note müssten natürlich noch weitere Geräte folgen, wie die weiteren Mi 4-Varianten oder auch das Redmi Note 2, Redmi 2 und so weiter. Bei Xiaomi wird man sich sicher beeilen, ich hatte eigentlich einen guten Eindruck von der Mentalität bzgl. Software-Updates.

>>> Testbericht zum Mi 4c

(via Weibo /2, NDTV)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.