Xiaomi Mi 5

Xiaomi könnte das eigene Mi 5 bald mit einem weiteren Modell namens Mi 5s aufwerten und ein paar kleine Neuerungen mit an Bord unterbringen. Derzeit ist die Rede von einem Display, welches auf Druck unterschiedlich reagiert, so wie es zum Beispiel das iPhone integriert hat. Zwar gibt es auch Android-Hersteller mit solchen Geräte, wie etwa das Mate S von Huawei, doch so gut und vor allem auch nutzbar für Drittanbieter-Apps konnte es bislang kein Android-Hersteller umsetzen.

Wobei ich auch nicht daran glaube, dass Xiaomi das schaffen könnte. Für System-Apps und Funktionen schon, für Drittanbieter-Apps wohl eher weniger. Selten springen Entwickler auf solche proprietären Lösungen auf. Zusätzlich zum neuen Display sollen wir auch einen anderen Fingerabdrucksensor erwarten können, womöglich UltraSonic von Qualcomm. Diese Sensoren könnten den Fingerabdruck auch durch Materialien wie Metall und Glas erkennen.

Noch wissen wir aber nicht, wie ernst diese Gerüchte genommen werden sollten, vermutlich eher so 50:50. Prinzipiell ist ja alles möglich und diese Neuerungen klingen auch nicht unbedingt wie von einem anderen Stern. Allerdings finde ich das Mi 5 noch für zu neu, um schon jetzt ein verbessertes Modell an den Start zu bringen.

[button color=“green“ size=“normal“ alignment=“center“ rel=“nofollow“ openin=“newwindow“ url=“www.smartdroid.de/go/gbeu“]Xiaomi-Smartphones bei GearBest*[/button]

(via GizmoChina)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.