Folge uns

Android

Xiaomi Mi 5S und 5S Plus vorgestellt, feinste Hardware aus China

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Xiaomi hat das Mi 5S endlich offiziell vorgestellt und wir können euch die Details zu diesem fantastischen Smartphone aus China und seinem großen Brüderchen verraten. Anders als andere Geräte steht das Flaggschiff von Xiaomi meist noch für sich selbst, es bietet die beste Hardware und in der Regel auch ein hübsches Design. Natürlich führt der Hersteller diese Tradition fort, das brandneue Mi 5S ist feinste Hardware und wird in Deutschland dennoch nur wieder über den Import erhältlich sein.

xiaomi-mi-5s-6

xiaomi-mi-5s-3

Wie schon vorher bekannt wurde, steckt unter der Haube des Mi 5S ein brandneuer Snapdragon 821 von Qualcomm, zudem bringt man die UltraSonic-Technologie für den Fingerabdrucksensor mit. In diesem Fall sitzt der Sensor unter dem Glas an der Frontseite, durch leichten Druck auf den Scanner wird der Scan durchgeführt, diese Technik soll auch mehr Sicherheit mitbringen.

xiaomi-mi5-s

Ansonsten erkennt man dem Mi 5S schon auf weitere Entfernung an, wie gut es aussieht und vermutlich auch in der Hand liegen wird. Das Gehäuse scheint höchste Kunst zu sein und spricht mich wie das des Vorgängers auf den ersten Blick an. Just sexy. Oder was meint ihr?

xiaomi-mi-5s-5

mi-5s

Natürlich bietet das Mi 5S auch sonst beste Hardware, darunter UFS 2.0 schneller Datenspeicher von Samsung, ein 600 nit helles 5,15″ Full HD-Display, einen 3200 mAh Akku, NFC und USB Type C mit Quick Charge 3.0. Das 64 GB Modell mit 3 GB RAM wird es bereits ab umgerechnet 266 Euro geben, das 128 GB Modell mit 4 GB RAM für nur 306 Euro. LTE Band 20 würde ich aktuell noch ausschließen.

Ein Knaller ist die Kamera, es kommt nämlich der IMX 378-Sensor von Sony zum Einsatz, den Google bzw. HTC auch in den Pixel-Smartphones verbauen. Deshalb lässt man sich nicht den Vergleich mit der Konkurrenz nehmen.

2016-09-27-09_57_24

2016-09-27-09_57_15

2016-09-27-09_57_07

Im Mi 5S Plus, das über ein 5,7″ Display verfügt, verbaut Xiaomi wie Apple zwei Kameras, allerdings eine andere 13 MP Kamera und nicht die aus dem Mi 5S. Beim Plus-Modell, das übrigens einen 3800 mAh Akk bietet, werden dann ein Modell mit 4 GB RAM und 64 GB Datenspeicher für 309 Euro angeboten und ein Modell mit 6 GB RAM sowie 128 GB Datenspeicher für 346 Euro. Wie ihr schon sehen könnt, kommt das Mi 5S Plus wieder mit einem Fingerabdruck an der Rückseite.

xiaomi-mi-5s-plus

[via MiMIUI Forum]

19 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

19 Comments

  1. Marcelo

    27. September 2016 at 10:50

    Richtig Nice. Das kleine Modell gefällt sehr gut. Vor allem die Preise sind der Wahnsinn da würde ich jedes Jahr ohne schlechtes Gewissen ein neues Top Modell von denen kaufen.

    • Paul

      28. September 2016 at 01:43

      Kommen noch Einfuhrzoll und Mehrwertsteuer oben drauf. Sparste nichts und hast kein LTE in Deutschland, zumindest Band 2 nicht.

      Garantieabwicklung ist auch mehr als problematisch.
      Top Smartphone, aber nicht für unseren Markt, leider.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      28. September 2016 at 08:39

      „Sparste nichts“? Die Geräte sind trotzdem deutlich günstiger als vergleichbare der großen Hersteller. Garantie allerdings tatsächlich ein Problem, wobei das bei Tradingshenzhen ganz gut laufen sollte.

  2. Philipp

    27. September 2016 at 10:59

    Ich habe bereits das Mi5 und bin begeistert. Das wir wohl nun meine Freundin bekommen wenn ich das neue Mi5s sehe, sieht echt sexy aus :-D

  3. Babek Ganjineh

    27. September 2016 at 11:18

    qi?

    • JNS

      27. September 2016 at 12:24

      wahrscheinlich nicht, da die rückseite aus metall ist

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      27. September 2016 at 12:32

      Ist egal, Qualcomm hat dafür ne Lösung seit 2015, die aber irgendwie keiner nutzt :D

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      27. September 2016 at 12:31

      Ne

  4. Chris

    27. September 2016 at 11:23

    Wenn das LTE Band 20 fehlt ist dann das Mi5s nicht LTE fähig?
    Funkt LTE in ganz Europa mit dem Band 20 oder nur in Deutschland?

    • JNS

      27. September 2016 at 12:25

      Es ist LTE fähig, LTE Band 20 wird auf dem Land verwendet. Also sollte man in der Stadt LTE emfpangen können.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      27. September 2016 at 12:29

      Ne, es gibt verschiedene Bänder, je nach Provider ist das Band 20 allerdings wichtig und viel verbreitet.

  5. hans

    27. September 2016 at 14:50

    finds nur bissel schade das das kleine Modell kein 6GB Ram bekommt und die DualKamera und und auch das es keine 256 GB Version gibt :/ aber das is Meckern auf hohem Niveau

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      27. September 2016 at 16:15

      als bräuchte man 6 GB RAM oder ne Dual-Kamera :P

    • hans

      27. September 2016 at 16:34

      habenwollen Gefühl xD
      nein ich meine ich werd mir eh das kleine holen aber wäre halt schon nice.
      hoffe das der Akku reicht

  6. Maik

    27. September 2016 at 17:24

    Speichererweiterung wäre schon prima. Ebenso 4K Video

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      27. September 2016 at 17:36

      4K ist am Start, mangels Chinesisch kann ich zum microSD-Slot allerdings nichts sagen.

    • Maik

      28. September 2016 at 11:52

      Danke, hab’s jetzt auch auf deren Seite in den Specs entdeckt. Wenn mich das Google Pixel nicht aus dem Sessel holt wird das Gerät hier meins :-) Also, bis 4.10. warten !

  7. AyoTec

    27. September 2016 at 21:41

    Band 20 und ich würde sofort zuschlagen wie ein Türke, dessen Mutter beleidigt wurde….

  8. Christian Meißner

    2. Dezember 2016 at 08:42

    hab das Mi5 s seit 3 Wochen. Super Teil. Nur Aufnahmen mit wenig Licht sind Schrott.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt