Xiaomi will dem Mi Mix 4 eine besondere Kamera spendieren, eine Auflösung von 64 Megapixel soll gegeben sein. Aber dafür kommt der Sensor nicht von Samsung, obwohl die Südkoreaner ein passendes Exemplar erst vor ein paar Monaten vorgestellt hatten. Xiaomi hätte tatsächlich eine bessere Wahl zur Verfügung, so sagte es angeblich ein Xiaomi-Manager vor wenigen […]

Xiaomi will dem Mi Mix 4 eine besondere Kamera spendieren, eine Auflösung von 64 Megapixel soll gegeben sein. Aber dafür kommt der Sensor nicht von Samsung, obwohl die Südkoreaner ein passendes Exemplar erst vor ein paar Monaten vorgestellt hatten. Xiaomi hätte tatsächlich eine bessere Wahl zur Verfügung, so sagte es angeblich ein Xiaomi-Manager vor wenigen Tagen.

Er soll auf einen Sensor von Sony hindeutet haben, den es bislang noch gar nicht gibt. Eine exklusive Zusammenarbeit für die Markteinführung wäre denkbar. Xiaomi setzt immer mal wieder auf das, was andere Hersteller nicht so schnell bieten. Ein gutes Beispiel ist auch der Snapdragon 730-Chip, der bislang eigentlich nur im weltweit erhältlichen Xiaomi Mi 9T zu bekommen ist.

Grundsätzlich steht die Mix-Serie schon seit einiger Zeit für Experimente, was dieses Jahr auch auf die Kamera zutreffen könnte. Wir sind da auf jeden Fall gespannt. Beim Vorgänger war noch der Slide-Mechanismus das ungewöhnliche Ding am Mi Mix 3. Im Oktober 2018 gab es den Vorgänger, eher rechnen wir auch nicht mit dem Mi Mix 4.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.