Einige Monate nach der Präsentation zeigt sich das Mi Mix Alpha von Xiaomi in den ersten Hands-on-Videos. Es offenbart dabei Schwächen und Stärken zugleich.

Xiaomi hatte vor einigen Monaten eines der spannendsten Android-Smartphones vorgestellt, gab es allerdings niemanden in die Hand und hielt es letztlich hinter verschlossenen Türen. Jetzt aber scheint die Entwicklung des Prototypen so weit zu sein, dass Xiaomi die ersten Testgeräte an einige weltweit angesehene Leute herausgegeben hat. Für uns bedeutet das also einen ungeschönten Blick auf das erste Android-Smartphone mit Wrap-Display. Das wird kein Kassenschlager sein, zeigt aber heutige Möglichkeiten verschiedener Technologien.

Xiaomi Mi Mix Alpha: Fast nur Display

Es sieht unfassbar futuristisch aus und erinnert auch irgendwie an den Look früherer Kassetten. Oder? Spannend ist aber eher wie Xiaomi das Display nutzt. Zum Beispiel für die Lade-Animation. Noch hat das Mi Mix Alpha große Schwächen, wie zum Beispiel die virtuellen Tasten am rechten Displayrand. Wenn die wichtigen Tasten für Lautstärke und Einschalten manchmal oder nur meistens funktionieren, statt immer zu 100 %, dann ist das natürlich kein Massenmarkt-Smartphone. Auch das nicht durchgehende Glas über dem Display ist ein negativer Punkt.

Schaut mal selbst rein, wie das Mi Mix Alpha in der Realität aussieht:

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.