Für das erste 108 MP Smartphone Xiaomi Mi Note 10 scheint es einen günstigeren Bruder zu geben, dieser leakt einen Tag vor der Präsentation.

Einen Tag vor der geplanten Präsentation wird bekannt, was für ein Android-Smartphone man bei Xiaomi zusätzlich in der Hinterhand hat. Nach ein paar Monaten gibt es für das Mi Note 10 einen kleinen Bruder. Lite, der Zusatz im Namen ist Programm. Wir wissen aktuell nur noch nicht, worin die Unterschiede liegen. Die ersten offensichtlichen Gemeinsamkeiten stehen fest, wie zum Beispiel die hohe Anzahl an Kameras. Oder auch das „Curved-Display“.

Ein Kamera-Flaggschiff für den kleinen Geldbeutel?

Xiaomi spendiert dem Mi Note 10 Lite nämlich eine vierteilige Hauptkamera – das normale Mi Note 10 hat fünf Kameras. Unschwer ist auf dem ersten Bild auch der doppelte LED-Blitz zu erkennen. „Dream big, shoot epic“. Spricht das dafür, dass die Hauptkamera im Mi Note 10 Lite ebenso gut sein wird? 108 oder 64 MP, damit ist zu rechnen. Aber das spricht natürlich nicht automatisch für eine hohe Qualität.

Xiaomi versprach für den 30. April mehrere neue Geräte, es ist aus heutiger Sicht mit dem Mi Note 10 Lite und dem Redmi Note 9 zu rechnen. Und weil es eine internationale Ankündigung ist, dürfen sich wohl auch deutsche Kunden freuen.

Xiaomi Mi Note 11 möglicherweise mit 150 MP Kamera

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.