Xiaomi Mi Note Pro mit 2K Display, 4 GB RAM und mehr offiziell vorgestellt

xiaomi mi note pro

xiaomi mi note pro

Mi Note Pro heißt das neuste Android-Smartphone aus dem Hause Xiaomi und es kann sich allein aufgrund der technischen Daten mal wieder mehr als sehen lassen. Der chinesische Hersteller hat das Gerät in den vergangenen Stunden erstmals vorgestellt und bringt ein atemberaubendes Datenblatt hervor. Einzig ob wir uns über den Snapdragon 810-Prozessor freuen sollen, wissen wir hier noch nicht so richtig.

Zu den Highlights des Mi Note Pro gehören definitiv das 5,7″ Display mit 2K Auflösung und dem zu beiden Seiten gebogenen „2.5D curved glass“. Unter der Haube ist der schon angesprochene Prozessor, welcher von satten 4 GB RAM Arbeitsspeicher unterstützt wird. Des Weiteren gibt es 64 GB Datenspeicher, eine 13 MP OIS Kamera mit Sony-ISP, eine 4 MP Frontkamera, LTE Cat 9, ein 3.090 mAh Akku, Quick Charge, HiFi Audio, Android und die üblichen Module für WLAN-ac, Bluetooth 4.1 usw.

Nicht nur die Frontseite ist leicht curved zu den Seiten hin, auch die Rückseite ist aus Glas und ebenfalls abgerundet. Natürlich kommt das Gerät nicht offiziell nach Deutschland, der Import sollte aber wie immer möglich sein. Was sagt ihr zu Mi Note Pro?

UPDATE: Da ist mir doch ein Fehler unterlaufen, noch vor dem erste Kaffee. Das Mi Note Pro wurde schon im Januar vorgestellt, wir berichteten sogar selbst, heute wurde es lediglich in den Verkauf gegeben.

xiaomi mi note pro

  • JBHAMMER

    Schon ein starkes Stück. Wenn es nicht So groß wäre, dann auch sicherlich für samsung s6 edge Leute interessant

    • leicht curved zu den Seiten weg, was hübsch aussieht aber natürlich keinerlei Funktionen mitbringt

  • Dirk Elliger

    LTE Frequenzen und natürlich der Preis wären wie immer interessant. Aber an sich ein sehr schönes Stück Technik.

    • die würde ich dir gern verraten, kann ich aber gerade noch nicht :D… 800er fehlt bestimmt wieder, was typisch äre

      • Dirk Elliger

        Ja so war es nicht gemeint….also das das im Artikel fehlt. Konnte mir schon denken das es da keine Infos gibt bevor das Gerät auf dem markt ist. Selbst wenn es die bekannten Importeure listen stimmen ja da meist die Angaben nicht so wirklich^^ Wenn der 810er an Board ist, müsste es ja eig dabei sein. Aber das dachte ich auch schon bei anderen Geräten mit Qualcomm Prozessor :/

  • Christian Lange

    Da gibt’s nur eins zu sagen…