Xiaomi hat seinen neuen Fernseh-Dongle endlich offiziell enthüllt, der günstige Android TV-Stick kommt in zwei Varianten auch in den deutschen Handel.

Bereits seit einigen Monaten machte der Mi TV Stick von Xiaomi seine Runde im Web, der mit Android TV ausgestattete Dongle war schon lange vor der ersten Ankündigung bekannt. Jetzt hat Xiaomi den Stick auch offiziell vorgestellt auf einer Präsentation vollständig vorgestellt, führt den Konkurrenten für Google Chromecast und Amazon Fire TV Stick direkt in den deutschen Markt ein.

Xiaomi ersetzt seine Mi Box durch einen Stick

Wie einleitend erwähnt, kostet das Gerät bei uns knapp ab 39,99 Euro. Auch deshalb steht der Xiaomi-Stick in direkter Konkurrenz zu den genannten Geräten. Das Basismodell löst allerdings nur Full HD maximal auf, für 4K und HDR werden interessierte Nutzer mehr auf den Tisch legen müssen. Ansonsten gibt es die übliche Ausstattung, die wir von solcher Hardware erwarten.

Datenblatt Xiaomi Mi TV Stick FHD:

  • HDMI 2.0-Stick mit microUSB für Strom
  • Bildausgabe: 1080p bei 60 FPS
  • Tonausgabe: Dolby Audio, DTS Surround Sound
  • 1 GB RAM Arbeitsspeicher, 8 GB Speicher
  • Bluetooth 4.2, Wlan-ac 5 GHz
  • Fernbedienung beiliegend
  • Android TV mit Google-Apps

Datenblatt Xiaomi Mi TV Stick UHD:

  • HDMI 2.0-Stick mit USB-C für Strom
  • Bildausgabe: 4K bei 6o FPS
  • Tonausgabe: Dolby Audio, DTS Surround Sound
  • 2 GB RAM Arbeitsspeicher
  • Bluetooth 4.2, Wlan-ac 5 GHz
  • Fernbedienung beiliegend
  • Android TV mit Google-Apps

(Noch ist das UHD Modell nicht vorgestellt)

Android TV ist das eingesetzte Betriebssystem, natürlich mit den Google-Diensten (inkl. Play Store) und daher auch integrierter Chromecast-Funktionalität. Die beiliegende Fernbedienung beschränkt sich auf die nötigsten Steuerungselemente, bietet außerdem Schnellzugriffe für Google Assistant, Netflix und Amazon Prime Video an.

Auch im Westen nichts Neues

Eine Zwischenüberschrift des Artikels hat verraten, dass Xiaomi nicht mal unbedingt neue Hardware bietet. Es gibt schon seit Jahren die Mi Box und Mi Box S, die es ebenfalls mit 4K/UHD gibt. Vorteil des neuen Mi TV Stick ist nur das sehr kompakte Format. Preislich nehmen sich die Geräte nichts. Ich würde auf den Stick setzen, der vermutlich länger neue Software bekommt.

PS: Google plant einen neuen Chromecast, ebenfalls mit Android TV und daher sehr ähnlich ausgestattet.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.