Könnt ihr euch noch an Pressy erinnern? Ein recht populäres Crowdfunding-Projekt, welches jetzt vom Hersteller Xiaomi mehr oder weniger dreist kopiert wurde. Offiziell vorgestellt hat man jetzt den sogenannten MiKey, den Xiaomi als Zubehör anbieten wird. Die Idee ist eigentlich sehr cool, denn so kann man den für viele Nutzer überflüssigen Anschluss für ein Headset […]

Könnt ihr euch noch an Pressy erinnern? Ein recht populäres Crowdfunding-Projekt, welches jetzt vom Hersteller Xiaomi mehr oder weniger dreist kopiert wurde. Offiziell vorgestellt hat man jetzt den sogenannten MiKey, den Xiaomi als Zubehör anbieten wird.

Die Idee ist eigentlich sehr cool, denn so kann man den für viele Nutzer überflüssigen Anschluss für ein Headset am Smartphone doch noch sinnvoll einsetzen. Der MiKey lässt sich wie Pressy ganz einfach in den Headset-Anschluss einstecken und dann mittels einer App programmieren.

So kann man beispielsweise eine Funktion einstellen, welche mit einem einzigen Klick ausgelöst wird. Eine andere Funktion wiederum reagiert auf Wunsch erst bei zwei Klicks, drei Klicks und/oder bis zu zehn Klicks.

Der eigentliche Hammer? Xiaomi bietet das Teil dann für nur umgerechnet knapp 60 Cent an.

UPDATE: Pressy kostet zwar ein paar Euro mehr, wird aber auch nach Europa kommen und kann vorbestellt werden.

(via Gizchina)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.