Folge uns

Android

Xiaomi MIUI 7 offiziell vorgestellt

Veröffentlicht

am

MIUI 7

Xiaomi hat wie die meisten Android-Hersteller eine eigene grafische Oberfläche über Android liegen und aktualisiert diese natürlich in regelmäßigen Abständen mit neuen Funktionen. MIUI 7 wurde jetzt endlich offiziell vorgestellt und wir haben natürlich alle wichtigen Infos für euch, die der Hersteller zu MIUI 7 bekannt gegeben hatte. Vorher sind noch ein paar Daten interessant, wie populär MIUI ist. Seit 2010 ist MIUI am Start, inzwischen gibt es 480 verschiedene Community-ROMs mit MIUI und 48 offizielle ROMs. Ziemlich beeindruckend, da MIUI in den westlichen Märkten ja eher noch unter dem Radar fliegt. (Video vom Event am Ende des Artikels)

Xiaomi hat mit MIUI 7 die Theme-Funktion nochmals deutlich erweitert und macht mit dem Tool Fuse die Entwicklung neuer Designs deutlich einfacher. Das kommt den Nutzern und Entwicklern gleichermaßen entgegen. Kein Gerät muss so aussehen wie ein anderes. Tatsächlich sind Themes in den vergangenen Monaten ein richtiger Trend geworden, auf den auch Hersteller wie Samsung mit aufgesprungen sind. Xiaomi wird in MIUI 7 vier Themes von Haus aus mitliefern.

Ein weiterer wichtiger Punkt war die Arbeitsgeschwindigkeit. Um 30% hat man diese nach eigenen Angaben erhöhen können, berichtete Hugo Barra auf dem Event stolz. Nicht nur die Oberfläche an sich ist schneller, Apps sollen ebenso schneller starten bzw. ausgeführt werden. Des Weiteren ist Auto DND neu, euer Smartphone schaltet also auf Wunsch automatisch in einen „nicht stören“-Modus. Das Gerät erkennt automatisch, ob ihr beispielsweise schlafen gegangen seid.

Ansonsten gab es noch ein paar andere Neuerungen, wie etwa einen verbesserten Modus für Menschen mit Sehschwäche oder auch einen Social-Videodienst, der wahrscheinlich aber nur in China interessant werden könnte.

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=Oj_HCRMj7CI]

(via GizChina)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt