Folge uns

Android

Xiaomi passt eigenen Launcher den üblichen Android-Standards an

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Xiaomi Redmi Note 7 Test

Über viele Jahre hinweg setzten einige chinesische Hersteller auf eigene Launcher-Apps, die vom üblichen Standard vergleichbarer Android-Apps abgewichen sind. Immer nur aus dem Grund, um eher wie das iOS-Betriebssystem der Apple-Smartphones zu wirken. Gefehlt hat in der Regel der sogenannte App-Drawer, ein über den Homescreen schnell erreichbares Menü für die Übersicht über alle installierten Android-Apps.

Xiaomi hat bis heute daran festgehalten keinen Drawer anzubieten, stattdessen einfach alle installierten Apps auf den Homescreen zu packen. Nun aber die Kehrtwende, zeigt die aktuelle Alpha-Version des MIUI Launcher laut den XDA-Devs. Aber nicht nur das ist neu, auch die App-Shortcuts, also die Schnellzugriffe über die App-Icons, werden schon bald im MIUI Launcher zur Verfügung gestellt.

Xiaomi reagiert auf Kritik der letzten Jahre

Von diesen Neuerungen kann heute berichtet werden, sie sind dann aber wohl erst in den kommenden Monaten für alle MIUI-Nutzer verfügbar. Von der Alpha-Version der Launcher-App raten die Kollegen aufgrund diverser Bugs noch ab. Vor einigen Monaten hatte man auch bei Huawei umgedacht und den klassischen App-Drawer wenigstens als Alternative angeboten.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge