Xiaomi hatte eher beiläufig erwähnt, dass man für die eigenen Produkte einen großen Umbruch für deren Namen plant. Einen Tag später gab es die offizielle Bestätigung mit einem Statement und weiteren Details. Xiaomi beerdigt tatsächlich seine seit gut zehn Jahren existierende Mi-Marke, die bei sehr vielen Xiaomi-Geräten die Namen einleitet.

Xiaomi hatte dabei nie einen Unterschied gemacht, ob es sich um einen Fernseher, ein Smartphone oder vielleicht einen Reiskocher handelt. Was wiederum dazu führt, dass nahezu alle Geräte den Doppelnamen „Xiaomi Mi“ tragen. Das ist aber nicht mehr für die Zukunft vorgesehen, teilt Xiaomi in einem Statement offiziell mit. Eine neue Strategie fährt man ab dem dritten Quartal 2021.

„Xiaomis Produktserie „Mi“ wird in „Xiaomi“ umbenannt. Diese Änderung wird unsere globale Markenpräsenz vereinheitlichen und die Wahrnehmungslücke zwischen der Marke und ihren Produkten schließen.“

Xiaomi und Redmi: Mit Zwei-Marken-Strategie in die Zukunft

Man wird für die neue Strategie reichlich Zeit für die weltweite Umsetzung benötigen. Dabei soll aber nicht das Firmenlogo verändert werden, das weiterhin ein Mi beinhaltet. Viel mehr ist das die neue Muttermarke, worunter es zukünftig die zwei Produktserien Xiaomi und Redmi gibt.

„Xiaomi-Produkte repräsentieren den Gipfel der Technologie und bieten ein Premium-Erlebnis. Redmi-Produkte bringen große Innovationen zu einem zugänglicheren Preis und richten sich an ein jüngeres Publikum. Diese Differenzierung spiegelt sich auch in unseren aktualisierten Logos wider, wobei sowohl die Xiaomi- als auch die Redmi-Logos unter dem Logo der Muttermarke stehen.“

Gilt nicht nur für Smartphones: Ökosystem und IoT-Produkte werden ebenfalls unbenannt

Wie Xiaomi abschließend mitteilt, soll diese neue Struktur auch auf alle anderen Geräte angewandt werden. Daher heißen wohl auch zukünftige Smarthome-Geräte ein wenig anders, da das vorangestellte Mi entfällt. Da man mit „Ökosystem“ sehr grob argumentiert, könnten auch diverse Softwareprodukte zukünftig anders heißen.

„Die Namenskonvention für Produktserien – Xiaomi und Redmi – wird im Laufe der Zeit auch auf unser Ökosystem und unsere IoT-Produkte angewendet.“

Für die zukünftige Hardware wären dann in etwa folgende Produktnamen zu erwarten: Xiaomi 12 Ultra, Xiaomi TV P2, Xiaomi Band 7 oder Xiaomi Smart Standing Fan 2. Es gibt sogar schon neue Produkte ohne Mi, nämlich das Mix 4 und Mix Fold.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.