Folge uns

Android

Xiaomi Redmi Pro: High-End-Androide vorgestellt

Veröffentlicht

am

Xiaomi haut mit dem Redmi Pro ein wirklich starkes Flaggschiff-Smartphones raus, das sich hinter Samsung Galaxy S7, HTC 10 und Co definitiv nicht verstecken muss. So geht Top-Smartphone, will uns Xiaomi mit dem Redmi Pro zeigen. Dieses Smartphone hat es in sich, ohne dafür einen Qualcomm-Prozessor besitzen zu müssen oder andere atemberaubende aber wenig genutzte Features. Wir klären auf, warum das Redmi Pro auch für deutsche Nutzer interessant sein muss.

Zur Grundausstattung gehören ein 5,5″ Full HD OLED-Display mit 2.5D Glas, eine Dual-Kamera für diverse coole Effekte an der Rückseite (13 MP von Sony + 5 MP von Samsung), ein 4050 mAh großer Akku, ein Fingerabdrucksensor, das Metallgehäuse, ein hybrider SIM-Slot, eine Weitwinkel-Frontkamera, USB Typ C, Wi-Fi ac, GPS, Bluetooth 4 LE und LTE (vermutlich ohne Band 20). Ein starkes Paket mit dem Versprechen einer langen Akkulaufzeit.

Xiaomi Redmi Pro (4)

Die kleinste Ausstattung bietet einen MediaTek Helio X20-Prozessor samt 3 GB RAM und 32 GB Datenspeicher, das größere Modell bietet den Helio X25 und 64 GB Datenspeicher, das absolute Top-Modell liefert einen Helio X25, 4 GB RAM und 128 GB Datenspeicher. Der Preis wieder wieder richtig niedrig liegen, selbst das Top-Modell kostet umgerechnet weniger als 300 Euro und wird selbst samt Import bei unter 400 Euro bleiben.

Xiaomi Redmi Pro (1)

Einziger Nachteil wird vermutlich wieder das schon erwähnte fehlende LTE-Band sein, wie auch der Import über diverse Shops, bei denen das in Fällen der Garantie meist eher schwierig verläuft. Wer damit leben kann, man spart es quasi beim Anschaffungspreis, der muss das Redmi Pro definitiv für den nächsten Smartphone-Kauf im Auge behalten. Der Marktstart sollte bald erfolgen.

Xiaomi Redmi Pro (6)

Xiaomi Redmi Pro (7)

Xiaomi Redmi Pro

Xiaomi Redmi Pro

Xiaomi Redmi Pro (5)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt