Folge uns

Gadgets & Sonstiges

Xiaomi ruft tausende E-Scooter zurück

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Xiaomi Smart Electric Scooter

Xiaomi startet einen großen Rückruf, über 10.000 ausgelieferte E-Scooter werden zurückgerufen. Auch deutsche Kunden sind davon betroffen. Wobei das Durcheinander mit dem Import über inoffizielle Shops auch dafür sorgen könnte, dass Roller betroffen sind, die gar nicht für den deutschen Markt bestimmt waren und trotzdem auf unseren Straßen unterwegs sind. Besagter Fehler soll an einer Schraube am Faltmechanismus zu finden sein, die sogar plötzlich brechen kann.

There are 10257 affected units, these were produced between October 27, 2018 and December 5, 2018, and are primarily concentrated in the United Kingdom (7849pcs). Other affected regions are: Germany (613pcs), Spain (509pcs), Denmark (258pcs), Kazakhstan (200pcs), Myanmar (175pcs), Colombia (97pcs), Turkey (80pcs), Laos (79pcs), Italy (37pcs), Hungary (34pcs), Greece (31pcs), Korea (30pcs), Macau (25pc), United Arab Emirates (22pcs), Belgium (17pc), Portugal (16pcs), Singapore (14pcs), Russia (1pc) , Thailand (1pc), and unidentified (169pcs). (The above information may differ due to free transfer among different regions, which may not be accurate.)

Xiaomi muss tausende Roller zurückholen

Nachzuvollziehen sind die betroffenen E-Scooter auch anhand der Seriennummer, die direkt am Gerät zu finden ist.

The affected serial numbers (S/N) range from: 21074/00000316 – 21074/00015107 and 16133/00541209 – 16133/00544518.

Xiaomi rät von der Nutzung der Roller vorerst ab, bis das Rückrufprogramm im Juli international startet. Mehr Details findet ihr direkt bei Xiaomi auf einer entsprechenden Unterseite.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge