Folge uns

Android

Xiaomi setzt auf neue Snapdragon-Chips

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Xiaomi Redmi Note 8T

Qualcomm hat drei neue Snapdragon-Chips für Smartphones vorgestellt. Es gibt mit dem Snapdragon 460 ein neues Modell für die Mittelklasse, für die höheren Mittelklasse gibt es außerdem den Snapdragon 662 und den 720G. Zu den Highlights der neuen Chips gehört unter anderem die Unterstützung für das bessere Wi-Fi 6. Beide höhere Modelle verfügen außerdem über das verbesserte Bluetooth 5.1. Es ist außerdem kein Geheimnis, dass Grafikeinheiten und andere Bestandteile entsprechende Verbesserungen erhalten. 5G ist nicht an Bord.

Xiaomi setzt (fast) voll auf Qualcomm

Derweil hat sich mit Xiaomi der erste Smartphone-Hersteller erneut zu Qualcomm bekannt. Für seine brandneuen Flaggschiff-Smartphones setzt Xiaomi auf den Snapdragon 865, für die Premium-Etage kommt der Snapdragon 765G zum Einsatz. Außerdem bezeichnet Xiaomi zukünftige Smartphones mit Snapdragon 720G als Highend. Somit läge ein Mi Note 10 mit Snapdragon 730G irgendwo zwischen Premium und Highend. Nur als Beispiel für die nicht ganz so einfache Einordnung.

Weil man sich hier so sehr an Qualcomm hängt, sind zukünftig vielleicht häufiger Mediatak-Prozessoren in Redmi-Smartphones zu sehen. Eine Basis legte Redmi bereits mit dem Redmi Note 8 Pro vor, das über den Helio G90T verfügt. Über diesen Weg dürften ein paar Euros gespart werden können.

Beliebte Beiträge