Jetzt ist es an der Zeit, dass Android-Nutzer mit Xiaomi-Telefon zu Google Fotos oder einer anderen Alternative wechseln. Xiaomi verkündete das Aus des eigenen Angebots.

Wobei die Ankündigung mit vollem Text frühzeitig aufgetaucht ist, aber noch gar nicht an die Öffentlichkeit sollte. „Gallery Sync“ soll zu einem bestimmten Datum eingestellt werden, heißt es in der aufgetauchten Mitteilung, die noch ohne exaktes Datum ausgestattet ist.

Xiaomi drängt auf Google Fotos

Xiaomi kündigt außerdem an, dass es eine Zusammenarbeit mit Google gibt, damit Nutzer ihre Fotos zu Google Fotos auf komfortable Art und Weise migrieren können. Alternativ wäre natürlich die händische Übertragung in einen anderen Dienst oder auf ein anderes Gerät.

In der Mitteilung steht kein Grund, warum dieser Teil der Xiaomi Cloud eingestellt wird. Eventuell zu wenig genutzt, möglicherweise liegt es auch an den Datenmengen, die Xiaomi für seine Kunden nicht mehr zum kleinen Preis speichern will.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert