Xiaomi verkauft nun einen Teil des eigenen Portfolios auch international, dafür gab es bereits vor einigen Tagen einen offensichtlich erfolgreichen Probelauf. In der kommenden Woche wird der beliebte chinesische Hersteller seinen Mi Store richtig starten, verfügbar ist dieser ab Montag bzw. Dienstag (variiert nach Region). Deutlich zeigt sich, wie wichtig auch der deutsche Markt für Xiaomi ist, denn Deutschland zählt neben den USA, Frankreich und Großbritannien zu den Ländern, in denen der Mi Store nun startet.

Teuer ist leider das Shipping, denn satte 20 Dollar werden für deutsche Kunden fällig. Damit ist der Versand teurer als einige Produkte, die Xiaomi anbieten wird. Unter anderem wird es das Mi Band geben, wie auch die Powerbanks oder die hochwertigen Kopfhörer.

Ob Smartphones von Xiaomi je auch mal offiziell nach Deutschland kommen, dürfte noch in den Sternen stehen. Dafür müsste sich der Hersteller wohl mit Amazon oder Google zusammentun, um ein Ökosystem anbieten zu können, welches nicht auf China beschränkt ist.

Xiaomi-Geräte kann man unter anderem bei TradingShenzhen kaufen, die den Import auf sich nehmen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.