Folge uns

Android

Xiaomis neues Redmi K20 Pro ist das günstigste Flaggschiff-Smartphone

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Redmi K20 Pro Header

Xiaomi präsentiert die neue K20-Serie für die Untermarke Redmi und kann in 2019 damit das bislang günstigste Flaggschiff-Smartphone bieten. Im Fokus steht natürlich das Pro-Modell, denn hier steckt ein Snapdragon 855-Chipsatz drin und dazu gibt es bis zu 8 GB RAM Arbeitsspeicher und 256 GB Datenspeicher. AMOLED-Displays und andere Highlights runden die beiden wahrlich attraktiven Pakete ab, mehr dazu in weiteren Teilen des Artikels!

Redmi K20 Pro

  • 6,39″ FHD+ AMOLED-Display
  • Snapdragon 855, 6/8 GB RAM
  • 64/128/256 GB Datenspeicher
  • 48 MP Hauptkamera (F/1.75, IMX586)
    zzgl. Ultra-Weitwinkel und Zoom
    20 MP Frontkamera (Popup)
  • 4000 mAh Akku, 27-Watt-Schnellladen
  • Android 9 Pie, Dual-GPS, BT 5, WiFi 5, USB-C
  • 156,7*74,3*8,8 mm, 191 g

Redmi K20

  • 6,39″ FHD+ AMOLED-Display
  • Snapdragon 730, 6/8 GB RAM
  • 64/128/256 GB Datenspeicher
  • 48 MP Hauptkamera (F/1.75)
    zzgl. Ultra-Weitwinkel und Zoom
    20 MP Frontkamera (Popup)
  • 4000 mAh Akku, 18-Watt-Schnellladen
  • Android 9 Pie, Dual-GPS, BT 5, WiFi 5, USB-C
  • 156,7*74,3*8,8 mm, 191 g

Redmi K20 Header

In beiden Geräten gibt es auch sonst die aktuellste Technik, wie zum Beispiel den Fingerabdrucksensor im Display oder auch die moderne Popup-Frontkamera. Des Weiteren hält Redmi an der 3,5 mm Klinke fest, die an der Oberseite verbaut ist. Optisch hält man sich auch nicht gerade zurück, die Rückseite hat einen bislang einzigartigen Look.

Zum deutschen Marktstart fehlen noch Details, das müssen vorerst abwarten. Allerdings rechnen wir fest mit wenigstens einem der neuen Geräte, welches Xiaomi in Deutschland bzw. Europa anbieten wird. Mit unter 400 Euro ist auf jeden Fall zu rechnen, selbst das Pro-Modell könnte so günstig werden.

1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Avatar

    Dirk

    5. Juni 2019 at 12:36

    Das K20 hat übrigens den IMX582. Einziger Unterschied ist wohl das er kein 4K 60fps kann, was der 730 wohl eh nicht unterstützt. Spart Kosten , gut für den Kunden (Das 9T identisch)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge