Folge uns

Android

Xposed Framework jetzt mit Android 4.3 kompatibel

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Android Logo

Seit der letzten Woche gibt es das Xposed Framework in Version 2.2, ab welcher nun die aktuellste Android-Version 4.3 komplett unterstützt wird. Mit dem Xposed Framework kann man zusammen mit diversen Toolkits verschiedenste Veränderungen an Android vornehmen, ohne dafür auf spezielle Custom-ROMs setzen zu müssen. Von der noch recht einfachen Deaktivierung nerviger Hinweismeldungen bis hin zur persönlichen Gestaltung der Anzeige für die Stärke des Mobilfunkempfangs kann man so ziemlich alles verändern. Verschiedene Toolkits erlauben die Veränderung bzw. Anpassung des Systems nach eigenen Wünschen, wie es bei anderen Betriebssystemen kaum möglich ist.

Das Xposed Framework setzt den Root-Zugriff voraus, mehr Infos und den Download findet ihr hier, den Changelog der aktuellsten Version gibt es hier.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

Kommentare

Beliebt